Ambulanter Hospizdienst

Neben dem stationären Hospiz unterhält die Vivantes Hospiz gGmbH auch einen ambulanten Hospizdienst mit zahlreichen ehrenamtlichen Mitarbeitern/Innen. Sie werden vor ihrem ersten Einsatz in der Begleitung Sterbender umfassend in einem 80-stündigen Kurs geschult; ihr Einsatz wird von einer hauptamtlich tätigen Sozialarbeiterin koordiniert. Der Schwerpunkt der ehrenamtlichen ambulanten Hospizarbeit liegt im psychosozialen Bereich (siehe unten). Auch für diese Leistungen entstehen ihnen keine Kosten.

Das Angebot im Einzelnen

  • Wir bieten kompetente psychosoziale Unterstützung im Sterbe- und Trauerprozess und ergänzen damit ambulante Pflegeleistungen, die durch Pflegefachpersonal erbracht werden.

  • Hilfe und Unterstützung in allen Angelegenheiten des Alltags, wie beispielsweise Einkäufe, Botengänge und Freizeitgestaltung. Die Normalität des Alltags soll so lange wie möglich aufrecht erhalten bleiben.
  • Emotionale Unterstützung durch Zuhören, Gespräche und die Erfüllung persönlicher Wünsche.
  • Hilfe bei Kontaktaufnahme und Schriftwechsel mit Behörden wie beispielsweise Krankenkassen sowie bei rechtlichen Problemen.
  • Hilfe bei der Organisation der "letzten Dinge", wie etwa Patienten- verfügung und Vorsorgevollmacht; Regelung der persönlichen Hinterlassenschaft und Beratungshilfe zur Regelung von Bestattung und ihr möglicherweise folgenden Feierlichkeiten.
  • Sie möchten ambulante Hospizleistungen in Anspruch nehmen oder sich informieren?
  • Sie haben Fragen zu den Möglichkeiten der pflegerischen und ärztlichen Versorgung zuhause?
  • Sie können sich vorstellen, selbst ehrenamtlich tätig zu werden?

  • Koordinatorin Ambulanter Hospizdienst und Ehrenamt
    Brigitte Suchy-Wachs

    (030) 130 19 1208
    (030) 130 29 19 1208
    E-Mail