Infos für Patienten & Angehörige

Seit dem 1.4.2007 hat jeder aussichtslos erkrankte, sterbende Versicherte einen gesetzlichen Anspruch
(nach § 39 SGB V) auf ambulante oder stationäre Palliativversorgung! Wird dieser Rechtsanspuch wirksam, entstehen dem Versicherten und seine Angehörigen keinerlei Kosten; diese werden vielmehr von den Kranken- und Pflegekassen übernommen.

Das Vivantes Hospiz ist weltanschaulich ungebunden. Alle Patienten, Frauen und Männer jeden Alters, Kinder ausgenommen, gleich welcher Religion oder Weltanschauung, können in unserem Hospiz Aufnahme finden, wenn die Versorgung des Sterbenden zuhause oder in einer anderen Einrichtung nicht angemessen oder möglich ist. Dies bestätigt ein Arzt, in der Regel ein Palliativmediziner, in einem Kurzgutachten, das unbedingt erforderlich ist, zumal es auch für die Kostenübernahme durch die Krankenkasse notwendig ist.

Unsere kommissarische Hospiz- und Pflegedienstleitung Frau Michaela Schulze sowie unser Sozialdienst beraten Sie gerne und stehen Ihnen bei Fragen und Wünschen zur Verfügung.

Kontakt und Rückfragen

Michaela Schulze
Kommissarische Hospiz- und Pflegedienstleitung

Tel. (030) 130 19 1201
Fax: (030) 130 19 1222
michaela.schulze@vivantes.de

Sozialdienst
Tel. (030) 130 19 1203
Fax (030) 130 19 1223